Preloader

Reformen der Frauenrechtslage in Togo tragen Früchte

Home|Gleichrechtigung|Reformen der Frauenrechtslage in Togo tragen Früchte

Lomé. Togo ist das erste Land in der Westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsunion und das siebte in Sub-Sahara Afrika, das Frauen in der Wirtschaft und in Positionen mit öffentlicher Verantwortung fördert; in Westafrika steht es an zweiter Stelle nach der Insel Kap Verde. Die Informationen stammen von der Weltbank, die gerade die Ausgabe 2021 ihres Berichts „Women, Business and Law 2021“ veröffentlicht hat, ein Dokument, das die von den 190 untersuchten Ländern verabschiedeten Gesetze und Reformen in Bezug auf die Beseitigung von geschlechtsspezifischer Diskriminierung und die Förderung von Frauen analysiert.

Mit insgesamt 84,4 Punkten liegt Togo auf Platz 66 insgesamt und auf Platz 7 der Top 10 in Sub-Sahara-Afrika, vor Liberia, Côte d’Ivoire und Mosambik. (Deutschland liegt auf dem dreizehnten Platz, Frankreich auf dem vierten.) Das Land erntet sichtlich die Lorbeeren der Reformen, die durchgeführt wurden, um Hindernisse für den Zugang von Frauen zu Land zu beseitigen und ihren Unternehmergeist durch die Maßnahme zu fördern, die 25 % der öffentlichen Aufträge für junge und weibliche Unternehmer reserviert.

Eine öffentliche Politik, die nach Meinung von Experten Früchte getragen hat. Im Jahr 2020 haben Frauen 3426 neue Unternehmen formalisiert, das sind 27 % der neu gegründeten Unternehmen, was im Einklang mit der Vision der togoischen Behörden für 2022 steht, dass 28 % der Unternehmerinnen und 44 % der Frauen Zugang zu Krediten erhalten.

Togos Fortschritte in der Frauenförderung sind auch durch den beispiellosen Aufstieg von Frauen in der Macht gekennzeichnet, vor allem in der Nationalversammlung, in der sie das Sagen haben, sowie im Amt des Premierministers und im Generalsekretariat des Präsidentenamtes. Mit dieser Leistung übertrifft das Land die Seychellen (76,3 Punkte), die früher mit der Insel an der Spitze der besten afrikanischen Rangliste saßen; und bei weitem seine westafrikanischen Nachbarn, vor allem Benin und Ghana.

Anzumerken ist, dass, während das Spitzentrio des Rankings aus Mauritius, Südafrika und Simbabwe besteht, es Länder wie Eswatini, Guinea Bissau und Sudan sind, die sich am unteren Ende des Rankings tummeln.

(Togofirst, 26. Februar 2021)

Post Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Visitors

004488
Views Last 30 days : 774

Wir finanzieren unsere Projekte durch Spenden – helfen Sie mit! Jeder Beitrag zählt!

 

 

VR Bank Bayreuth-Hof eG
Kekeli Togo e.V.
IBAN DE317806089600007015 21
BIC GENODEF1HO1

Werden Sie Mitglied!

Kontakt

Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Klologo auf Google Earth

Adresse:

Kekeli Togo e.V.

Gutenbergstr. 16

95032 Hof, Deutschland

© 2023 Kekeli Togo e.V.