Preloader

Ein Loblied auf Kekeli

Home|Gesundheit|Ein Loblied auf Kekeli

Matthias, der Sohn unseres Haupt-Ansprechpartners vom CVD in Klologo, hat eine wahre Lobeshymne gedichtet und vertont – auf den Vorsitzenden unsres Vereins Kekeli Togo, Michel Frenzel-Assih, den „Retter von Klologo“, wie er ihn bezeichnet, und auf Kekeli Togo und alle Förderer und Spender. Den Song trug der junge Mann, der in Lomé BWL studiert, am 1. Januar nach dem Neujahrslauf vor. Das Publikum: die Dorfgemeinschaft und die jungen Läuferinnen und Läufer, die am 4000-Meter-Cross teilgenommen hatten, sowie der Chef du Village, das Teams vom CVD, unserem Projekt-Partner vor Ort, sowie das Mädchenkomitee, das unser Mädchenprojekt betreut. „Klologo, du bist gesegnet durch die Hand Gottes. Gott hat uns seinen einzigen Sohn gesandt, um uns zu retten, aber Klologo hat seinen besonderen Retter erhalten: Michel Frenzel-Assih! Danke, danke dir und allen deinen Partnern, danke, danke!“ lautet ein Refrain des zweisprachigen Liedes (viele der erwachsenen Bewohner von Klologo sind Analphabeten und sprechen nur Ewe, kein Französisch; Kinder lernen Französisch erst in der Schule). Der Text: Dank für die Kekeli Projekte Gedankt wird für die Brunnen, die Gesundheit garantieren, für die (durch unser Mädchenprojekt) gesicherte Schulausbildung, für die Kleinkredite, mit denen wir Existenzen aufbauen helfen, für die Versorgung mit Lebensmitteln im ersten COVID-Sommer, für die Ausstattung der Fußballteams (Mädchen und Jungs) und für das Mädchenhaus. Der Anfangs- und Schlussrefrain des Liedes nimmt Bezug auf den Namen unseres Vereins: Kekeli bedeutet auf Ewe göttliches Licht: „Kekeli, kekeli ɖe wo nyo kekeli te viviti ɖa ga kekeli né klin: (Kekeli, wie der Name sagt: Wir waren in der Dunkelheit, dann kam Kekeli, und jetzt leuchtet alles für uns)“. Das Loblied auf unseren Verein unterstreicht, dass Kekeli in den zweieinhalb Jahren des Bestehens und Wirkens schon eine „Marke“ mit hohem Erkennungswert geworden ist in Klologo, eine feste Größe, auf die man im Ort rechnet. Es steht die Gesamtbevölkerung hinter unseren Projekten. Und das kann im Sinne der gewünschten Nachhaltigkeit nur gut sein! Zwei Jahre Frischwasser, der 16. Januar vor zwei Jahren war ein bedeutungsvoller Tag in Klologo: Am 16. Januar 2019 wurden unsere beiden Brunnen in Klologo sehr feierlich eingeweiht! Sie versorgen mit einem großen Leitungsnetz drei Ortsteile. Wir hatten die Tiefbohr-Brunnen mit Mitteln aus eigenen Reihen „gestemmt“; die Firma Wilo spendete uns eine Unterwasserpumpe mit Solarantrieb; die Firma M&M übernahm deren Transport. Für die Brunnen hat unser Partner CVD ein Wartungs- und Überwachungsteam aufgestellt. Einmal im Jahr werden die Wassertanks und die Solarzellen professionell gereinigt, für keiner Reparaturen sind die (geringen) Beiträge gedacht, die für die Wasserentnahme pauschal erhoben werden. Mehr und mehr übrigens wird das Wasser auch zum Bewässern von kleinen Feldern und Gärten genützt; die Frauen in den Dorfteilen mit Brunnen können ihren Gemüseanbau erweitern, für den Eigenbedarf der Familie und auch zum Verkauf auf dem Markt.

Post Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Visitors

003892
Views Last 30 days : 882

Wir finanzieren unsere Projekte durch Spenden – helfen Sie mit! Jeder Beitrag zählt!

 

 

VR Bank Bayreuth-Hof eG
Kekeli Togo e.V.
IBAN DE317806089600007015 21
BIC GENODEF1HO1

Werden Sie Mitglied!

Kontakt

Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Adresse:

Kekeli Togo e.V.

Gutenbergstr. 16

95032 Hof, Deutschland

Klologo auf Google Earth

© 2023 Kekeli Togo e.V.