Preloader

Tolle Idee: ein Spendenlauf für Klologo

Home|Gemeinnützig|Tolle Idee: ein Spendenlauf für Klologo

 „Warum trägt man die Kinder auf dem Rücken?“ – „Welche Sprache spricht man dort?“ – „Warum müssen die Mädchen Wasser holen?“ – „Wie sieht der Tagesablauf eines Schulkindes aus?“ oder „Wie viele Tage haben die Kinder dort hitzefrei?“ Viele Fragen hatten die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Bayerisches Vogtland, als Michel Frenzel-Assih ihnen von Togo erzählte. (Die Antwort auf die letzte Frage kann man sich denken: Bei einer Jahresdurchschnitts-Temperatur von 33 Grad gäbe es nach unseren Regeln nie Schule…) Der Vorsitzende des Hofer Vereins Kekeli Togo e.V. war ihm Rahmen der Schul-Projekte gegen Rassismus und Diskriminierung*, die nun nach Corona wieder stattfinden können, eingeladen, über das Leben der Menschen und über die Arbeit des Vereins in Klologo, einem Dorf in Togo, zu berichten. Als Vorbereitung für das große Schul-Projekt am 10. Oktober, einen Spendenlauf, dessen Erlös dem Verein Kekeli e.V. und dem Neubau der Schule in Feilitzsch zugutekommen wird. 

Die Idee des Spendenlaufs kam von Carmen Steinhäußer, der Schatzmeisterin des Vereins; sie war lange Jahre der Schule als aktives Mitglied im Förderkreis eng verbunden. Beim Schulfest im Mai konnte sie schon den Verein vorstellen, und nun ging es mit einer reich bebilderten Präsentation um die konkreten Projekte des Vereins, die das Leben der Menschen in dem 5000-Einwohner-Dorf nachhaltig bereichern. Und eben um die Fragen der Kinder und Jugendlichen, die am 14. Juli in drei Gruppen den Ausführungen von Michel Frenzel-Assih lauschten. „Ich war erstaunt, wie aufmerksam, diszipliniert und interessiert die Kinder waren“, sagt er. „Und ich möchte mich hiermit noch einmal bedanken bei Rektor Jens Neudert und Konrektorin Silke Beckmann-Trautrims sowie dem Elternbeirat und Förderverein für das Interesse an unserer Arbeit und die Gelegenheit, unsere Projekte vorzustellen! Der Spendenlauf ist eine großartige Idee, und für die Spende sagen wir jetzt schon danke!“ 

„Für uns war die Veranstaltung ein toller Auftakt, um möglichst viele Spender zu finden und insbesondere unsere Schüler zu informieren und motivieren. Sie sollen schließlich wissen, wofür sie laufen und für die Thematik vor Ort in Togo sensibilisiert werden. Es ist uns ein großes Anliegen, dieses konkrete Projekt zu unterstützen. Die spannende Präsentation von Herrn Frenzel-Assih hat unsere Schüler sehr motiviert, durch ihre sportliche Leistung dazu beizutragen , dass es Kindern besser geht. Die Ziele sind gewaltig, und wir als Schule hoffen nun darauf, möglichst viele Unterstützer zu bekommen. Einige haben ihre Mithilfe jetzt schon zugesagt,“ sagen Rektor Jens Neudert und Konrektorin Beckmann-Trautrims.

Übrigens: Am 10. Oktober werden Mitglieder des Vorstands von Kekeli Togo wenn nicht aktiv mitlaufen, dann wenigstens am Ziel stehen und den jungen Sportlerinnen und Sportlern zujubeln – Ehrensache! Wir werden berichten. 

*Die Grund- und Mittelschule Bayerisches Vogtland ist eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, also Mitglied eines Netzwerkes von Schulen im Einsatz für Menschenwürde und gegen Diskriminierung. Stand April 2023 zählte das bundesweite Netzwerk rund 4.000 Schulen (https://www.schule-ohne-rassismus.org).

Post Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Visitors

004704
Views Last 30 days : 614

Wir finanzieren unsere Projekte durch Spenden – helfen Sie mit! Jeder Beitrag zählt!

 

 

VR Bank Bayreuth-Hof eG
Kekeli Togo e.V.
IBAN DE317806089600007015 21
BIC GENODEF1HO1

Werden Sie Mitglied!

Kontakt

Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Klologo auf Google Earth

Adresse:

Kekeli Togo e.V.

Gutenbergstr. 16

95032 Hof, Deutschland

© 2023 Kekeli Togo e.V.