Preloader

Das „Verhütungs“-Projekt lebt

Home|Gesundheit|Das „Verhütungs“-Projekt lebt

Dieses Foto erreichte uns aus Klologo: Hebamme Akofa Amedji unterwegs zum Verabreichen der Drei-Monats-Spritze zur hormonellen Verhütung. Sie hat sich etwas ausgedacht, um zu den Frauen und jungen Mädchen zu kommen, die sonst zu Fuß und teils von weit her – Klologo ist ein sehr ausgedehnter Ort – zu ihr ins Centre de Santé kommen müssten. Sie und ihr „Chauffeur“ machen gute Arbeit – und das Kekeli Projekt „Verhütung“ lebt, wie man sieht!

Post Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Visitors

004488
Views Last 30 days : 774

Wir finanzieren unsere Projekte durch Spenden – helfen Sie mit! Jeder Beitrag zählt!

 

 

VR Bank Bayreuth-Hof eG
Kekeli Togo e.V.
IBAN DE317806089600007015 21
BIC GENODEF1HO1

Werden Sie Mitglied!

Kontakt

Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Klologo auf Google Earth

Adresse:

Kekeli Togo e.V.

Gutenbergstr. 16

95032 Hof, Deutschland

© 2023 Kekeli Togo e.V.